Einzelcoaching


Ein Einzelcoaching ist für Sie das passende Angebot, wenn...

  • Sie sich im 1:1 Kontakt wohler fühlen, als in der Gruppensituation
  • Sie sich wünschen, intensiv und individuell auf Sie abgestimmt  an Ihren persönlichen  Stress-Themen zu arbeiten
  • Ihr Stresslevel im mittleren bis hohen Bereich liegt (auf einer Skala von 1-10 zwischen 4-6 bzw 7-10)
  • Sie hochsensibel sind und lernen möchten, wie Sie mit dieser besonderen Persönlichkeitseigenschaft so leben können, dass Sie sich seltener überfordert und gestresst fühlen
  • Sie bei der  Wahl der einzelnen Termine und der Dauer des Coachingprozesses zeitlich unabhängig sein möchten.

Ablauf des Coachings

Erstgespräch

Bevor ein Coaching beginnen kann, nehmen wir uns Zeit für ein erstes, orientierendes Gespräch. Dieser Kontakt  findet online oder telefonisch statt. Er dauert 30 Minuten und ist  für Sie völlig unverbindlich und kostenfrei.  Hier lernen Sie mich und meine Arbeitsweise näher kennen. So können Sie einschätzen, ob Sie sich bei mir gut aufgehoben fühlen und sich eine Zusammmenarbeit mit mir vorstellen können. Auch für mich ist es wichtig, einen ersten Eindruck von Ihnen und Ihrem Anliegen zu bekommen, um zu entscheiden, ob ein Einzelcoaching in Ihrem Fall den passenden Rahmen bietet oder ein anderes Angebot sinnvoller erscheint.

Anfangsphase

Wenn wir uns für eine Zusammenarbeit entschieden haben, machen wir zu Beginn des Coachings eine Art Bestandsaufnahme.

Wir schauen genau hin:

  • wo Ihre Stressfaktoren liegen,
  • wie sie bisher mit Stress umgegangen sind. 
  • was  von Ihren bisherigen Bewältigungsversuchen hilfreich war und was eher nicht.  (So bekommen Sie schon einmal einen Hinweis darauf, wovon Sie mehr machen sollten und was Sie getrost vernachlässigen können.)

Wir nutzen einen oder zwei Termine, um uns mit Ihrer Herkunftsfamilie zu beschäftigen. Auf diese Weise können wir herauszufinden, ob  bestimmte stressverstärkende Einstellungen oder Denkmuster vielleicht hier ihren Ursprung haben. Wir suchen an dieser Stelle aber genauso nach Ressourcen, die Sie  "von Haus aus" mitbringen und die Ihnen im Umgang mit Stress hilfreich sein könnten.

 

Zum Abschluss dieser Phase formulieren  Sie das konkrete Ziel, das sie im Coachingprozess erreichen möchten.  Dieses Ziel gibt die Richtung für unsere weitere Zusammenarbeit vor. An ihm werden wir alles ausrichten und immer wieder überprüfen, ob wir noch auf dem richtigen Weg sind oder ob es sinnvoll ist, eine Kurskorrektur vorzunehmen.

Weiterer Verlauf

Hier gehen wir in die Tiefe. Je nach persönlichem Thema können Sie...

  • nicht hilfreiche Denk-und Verhaltensmuster identifizieren und hinterfragen... und durch konstruktivere ersetzen.
  • im wahrsten Sinne des Wortes selbstbewusster werden.  Sie können (wieder) mit ihren Gefühlen in Kontakt kommen, Ihre Bedürfnisse kennenlernen und  Strategien entwickeln, wie Sie diese Bedürfnisse bestmöglich erfüllen können.
  • lernen, eigene Grenzen zu akzeptieren und versöhnt mit ihnen zu leben
  • lernen, freundlicher und geduldiger mit sich selbst zu sein.
  • nicht nur alte Ressourcen auf dem Weg zum Ziel nutzen, sondern auch ganz neue an sich entdecken oder entwickeln.
  • lernen, so mit Ihrer hohen Sensibilität zu leben, dass Sie sich ausgeglichen fühlen und gesund bleiben

 

Diese Themen sind nur eine Auswahl. Was auch immer Ihnen am Herzen liegt, wird Raum in unserer Zusammenarbeit  finden.

Dabei werden wir Ihr Anliegen nicht nur im Gespräch  bearbeiten. Ich setze gerne Methoden ein, die auch körperlich in  Bewegung bringen, die Zusammenhänge sichtbar machen oder Perspektivwechsel anregen. Bei all dem darf natürlich gelacht werden!

Ein Coaching kann Spaß machen und sich leicht anfühlen!

Weitere Infos rund um das Coaching

Häufigkeit der Sitzungen

Zu Beginn eines Coachingprozesses ist es sinnvoll, die Abstände zwischen den Sitzungen kurz zu halten, um eine gute und vertrauensvolle Arbeitsbasis zu schaffen und das Coachingziel möglichst gut herauszuarbeiten. Wöchentliche oder zweiwöchentliche Termine haben sich in dieser Phase bewährt. Später können die Abstände größer gewählt werden. Viele Klient:innen kommen dann alle vier bis sechs Wochen in das Coaching.
Dieser Abstand  bietet ausreichend Gelegenheit, das im Alltag anzuwenden, was wir in unseren Treffen erarbeitet haben.
Wir versuchen natürlich auch den zeitlichen Aspekt gut auf Ihre individuellen Möglichkeiten und Bedürfnisse abzustimmen.

Wo findet das Coaching statt?

Kommen Sie aus Bremen und umzu, heiße ich Sie in meinem gemütlichen Coachingraum in Bremen-Borgfeld willkommen. 

Wenn Sie mein Coaching von weiter her in Anspruch nehmen möchten, Sie zeitlich oder gesundheitlich eingeschränkt sind, biete ich Ihnen gerne eine Online-Coaching an. 

Online kann zum Einen bedeuten, dass wir uns über ein Video-Konferenz-Tool treffen, uns sehen und miteinander arbeiten wie in einem Präsenztreffen. Das Online-Coaching kann aber auch in Form eines schriftlichen Austauschs per E-mail stattfinden. In diesem Fall sind Sie örtlich und zeitlich völlig unabhängig. 

Alternativ sind telefonische Coachings möglich. 

Sie haben also die Möglichkeit völlig unabhängig von Ihrem Aufenthaltsort und Ihrer individuellen Situation mein Angebot zu nutzen.

Dauer und Kosten einer Coachingeinheit

Eine Coachingeinheit umfasst 60 Minuten und kostet 65,-€.

Die Kosten für das Coaching werden nicht von den Krankenkassen übernommen, sondern privat getragen.
Sie können die Kosten allerdings  bei Ihrer Einkommensteuererklärung als außergewöhnliche Belastung geltend machen. Mehr Informationen zum genauen Vorgehen, erhalten Sie bei Ihrem Steuerberater.

Woran erkenne ich ein gutes und seriöses Coachingangebot?

Es gibt inzwischen unübersichtlich viele Beratungs-und Coachingangebote.
Sich auf diesem Markt der Möglichkeiten zurechtzufinden ist nicht einfach.

Die Stiftung Warentest und die Deutsche Gesellschaft für Beratung (DGfB) stellen Informationen zur Verfügung, die hier hilfreich sein können:

https://www.test.de/Den-richtigen-Coach-finden-Nicht-nur-die-Chemie-muss-stimmen-4697530-4699779/

 

https://dachverband-beratung.de/dokumente/Wie%20erkenne%20ich%20gute%20Beratung_DGfB_Flyer_2014.pdf

Wenn Sie sich für ein Einzelcoaching interessieren oder noch Fragen haben, vereinbaren Sie einen Termin für ein kostenloses, unverbindliches Erstgespräch!